Absolventen

Thomas Hollerer

Bernadette Galler

Kurz nach meinem Abschluss an der HBLA Murau bekam ich einen Platz als Reisebüroangestellte im heimischen Reisebüro, wo ich bis heute mit viel Freude meiner vielfältigen Arbeit nachgehe (aktuell in Karenz). Die 5-jährige Ausbildung kam mir in vielen Bereichen sehr zugute, wie z.B. die guten EDV-Kenntnisse, Allgemeinbildung sowie auch die Freude am Umgang mit Kunden. Durch das Pflichtpraktikum in der Gastronomie in der 3. Klasse war mir früh bewusst, dass ich in meinem späteren Job den direkten K
Thomas Hollerer

Tamara Galler

Warum ich mich genau für die HLW entschieden habe war, weil ich nach der Hauptschule noch nicht genau wusste, welchen beruflichen Weg ich danach einschlagen werde. Ich habe mit dieser Ausbildung einen tollen Schulabschluss, mit der sofortigen Möglichkeit in die Berufswelt einzusteigen verbunden mit sehr guten Weiterbildungs- und Aufstiegschancen. Besonders geprägt hat mich das 12-wöchige Pflichtpraktikum. Ich nehme aus diesem Praktikum für mein weiteres Leben, Selbstständigkeit, Kritikfähigkeit,
Thomas Hollerer

Thomas Hollerer

Ich danke der HLW besonders für die Vielzahl an Möglichkeiten, die sie mir eröffnet hat. Einerseits hat mir die fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung den Einstieg in mein Studium erleichtert und ich profitiere auch im Alltag davon. Andererseits hat sie mir den Weg in die Spitzengastronomie ermöglicht, den ich nach Absolvieren mehrerer Zusatzpraktika einschlagen konnte. Auch die Fremdsprachen sind ein nettes Extra, das nicht jede(r) im Repertoire hat. Während meiner Zeit in der HLW hätte i
Thomas Hollerer

Mathea Kalcher (geb. Hölzl)

Oft – oder sogar meistens, kann man zum Zeitpunkt des Wissenserwerbs noch nicht ahnen für was man die ganzen Informationen und angeeigneten Fertigkeiten einmal brauchen kann. So möchte ich ein paar persönliche Erfahrungen nach meiner Ausbildung an der HLW Murau schildern. Das Leben hält immer wieder Herausforderungen bereit – die Frage ist immer was man daraus macht. Matura abgeschlossen – Bewerbungen verfassen Und schon dachte ich an den Unterricht zurück – der erste Auf
Thomas Hollerer

Cornelia Kreis

Ich würde mich jederzeit wieder für die HLW Murau entscheiden. Ich konnte an meiner Schule viel für mich selbst lernen und bin froh diverse Fertigkeiten in der Küche und im Service erworben zu haben, diese kann ich privat gut gebrauchen. Auch wurde mir ein breit gefächertes Wissen vermittelt. Besonders die Kenntnisse in Rechnungswesen konnte ich in meiner beruflichen Laufbahn umsetzen. Ich habe gleich nach der Matura in einer Steuerberatungskanzlei zu arbeiten begonnen, abends die Diplome für de
Thomas Hollerer

Marianne Miedl

Nachdem ich die Schule erfolgreich absolviert hatte, startete ich im Herbst 2013 an der Pädagogischen Hochschule in Graz mein Studium als Pädagogin in der Primarstufe. Mittlerweile bin ich seit 4 Jahren als Volksschullehrerin im Bezirk Murau tätig. Meiner Meinung nach war die Entscheidung für die HLW in Murau sehr gut, da diese Schule die Grundlage für meinen beruflichen als auch privaten Werdegang war. Ich war anfangs noch etwas unentschlossen, welchen Beruf ich später einmal ausüben werde bzw.
Thomas Hollerer

Magdalena Oberreiter

Ich bin Absolventin des Maturajahrganges 2016/17. Im Juni 2017 habe ich meine Reife- und Diplomprüfung an der HLW in Murau absolviert. Nach meinem Abschluss war ich zwei Jahre bei der Volksbank in Murau tätig. Im September 2019 startete ich meine berufliche Karriere bei der Raiffeisenbank Murau. Die praxisbezogene Ausbildung an der HLW Murau war für meine Berufsauswahl beziehungsweise für den Arbeitgeberwechsel nach 2 Jahren sehr von Vorteil. Diese 5 Jahre in der HLW haben mich für meine berufli
Thomas Hollerer

Christina Rabensteiner (geb. Tanner)

Im Juli 2006 begann ich meine berufliche Tätigkeit bei der KLH Massivholz GmbH in Katsch an der Mur, wo ich nach wie vor in der Personalabteilung tätig bin. Aufbauend auf die Grundkenntnisse aus der HLW-Zeit absolvierte ich nebenberuflich den Personalverrechnungs-Lehrgang an der WIFI und im Anschluss die Personalverrechnungsakademie in Salzburg. Ich würde die HLW wieder besuchen, da mir die vielfältige Ausbildung in meinem bisherigen Leben sehr nützlich war. Die unterschiedlichen Ausbildungsbere
Thomas Hollerer

Elisabeth Setznagel

Jeder von uns hat mit 14 eine Menge Wünsche und Träume. Doch was man beruflich einmal werden will, weiß man oft noch nicht. So ist es jedenfalls mir ergangen. Mir war wichtig, nicht nur die Matura zu machen, sondern auch praxisnah zu lernen. Ich schaute mir einige Schulen in der Umgebung an und entschied mich schlussendlich für die HLW in Murau. Ich besuchte von 2005-2010 die HLW in Murau mit dem Ausbildungsschwerpunkt Kulturtouristik. Durch das fundierte Ausbildungsangebot stand mir ein breites
Thomas Hollerer

Michaela Stock

Im Jahr 2007 habe ich mit der 5-jährigen HLW begonnen und diese im Jahr 2012 erfolgreich mit der Reife- und Diplomprüfung abgeschlossen. Mein Pflichtpraktikum in der dritten Klasse absolvierte ich beim Seehotel Jägerwirt auf der Turracher Höhe. Nach Abschluss der Matura war ich übergangsmäßig bei der Post als Zustellerin tätig. Im Dezember 2012 begann ich mit der Polizeischule in Graz, welche zwei Jahre dauerte. Auch wenn mein jetziger Beruf nicht viel mit meiner Schulausbildung zu tun hat, bere
Thomas Hollerer

Larissa Trauntschnig

Nach den 8 Jahren Pflichtschule startete ich an der HLW Murau. Mit Motivation, viel Ehrgeiz und der geduldigen Unterstützung des Lehrerkollegiums konnte ich alle Hürden meistern. Der Spaß im Team kam nie zu kurz und die auf der HLW gelebte Förderung der Persönlichkeitsentwicklung und Gewährleistung der Festigung wichtiger schulischer Basiselemente bewerte ich im nachhinein als perfektes Schulkonzept. Nach der HLW ging ich zur Festigung meiner Sprachkenntnisse als Au Pair für ein Jahr nach Kalifo
Thomas Hollerer

Mag. iur. Anna Vogt (geb. Meyer)

Nach der Matura an der HLW Murau, mit dem Ausbildungsschwerpunkt Kulturtourismus, habe ich das Studium der Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens-Universität in Graz absolviert. Seit Ende meines Rechtspraktikums am Landesgericht für Strafsachen Graz und am Bezirksgericht Murau bin ich als Juristin in einer Anwaltskanzlei in Murau tätig. Das Interesse an diesem Beruf wurde nicht zuletzt durch das Ausbildungsfach „Politische Bildung und Recht“ geweckt, welches ich auch als Maturafach wählte. In
Thomas Hollerer

Kristina Würger, BEd.

Nach der Hauptschule entschied ich mich für die HLW Murau, weil mich die Vielseitigkeit der Unterrichtsfächer überzeugte. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, welchen Beruf ich später ausüben möchte. Dank Matura und der Vorprüfung im Bereich Küchen- und Restaurantmanagement standen für mich nach der HLW mehrere Berufsfelder offen. Nach 5 Jahren Überlegung entschied ich mich für ein Lehramtsstudium an der Pädagogischen Hochschule in Kärnten. Dort konnte ich von der guten Vorbereitung der HL